Du bist nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Bad Company 2

»  News
»  Allgemeines

Singleplayer
»  Charaktere
»  Allgemeines

Multiplayer
»  Allgemeines
»  Klassen
»  Squads/Clans
»  Vehicles

Vietnam
» Allgemeines

Battlefield 2

» News
» Awards
» Badges
» Medals
» Ribbons
» Dienstgrade
» Waffen
» Fun-Pics
» Tips & Tricks
» DL: Patch 1.5

Special Forces
» Badges
» Ribbons
» Medals

Armored Fury
» Screenshots
» Fahrzeuge
» Maps

Euro Force
» Screenshots

Battlefield 2142

BF Play4Free

Battlefield Bad Company - Die Charaktere

Preston Marlowe

Wer ist "Preston Marlow"? Ganz einfach: Euer alter Ego! Als Frischling in der B-Company (dem Kanonenfutter der Armee) stoßt ihr am Anfang der Singleplayerstory zu Sarge, Haggard und Sweetwater. Mit ihnen gemeinsam beschließt ihr einem Goldtransporter zu folgen, um mit dem enthaltenen Edelmetall euer karges Auskommen etwas aufzubessern. Blöd, dass dieser sich in ein neutrales Land absetzt, dessen Grenzstation von "Feinden" nur so wimmelt - aber hey, ihr seid ja der Neuling........ Haggard: Hey Preston, here is a crazy idea: You go securing the area...and we will follow...

Selbstbeschreibung:

Mein Name ist Preston Marlow und ich wollte Soldat werden, seit ich mich erinnern kann. Ich schätze, das liegt in der Familie: Mein Dad war in Vietnam und mein Grandpa kämpfte im 2. Weltkrieg. Ich konnte es einfach nicht abwarten, da rauszugehen und für Wahrheit und Gerechtigkeit einzustehen. Das echte Leben in der Army lernte ich allerdings erst kennen, als ich nach Europa gebracht wurde. Wie es sich dann herausstellte, kann der Krieg auch sehr langweilig sein (jedenfalls wenn man in einer Basis mitten im Nirgendwo rumsitzt und auf Befehle wartet). Ich musste also etwas tun, um mich abzulenken. Und hätte ich den Heli nur ein paar Meter weiter links gelandet, wäre das auch nie jemandem aufgefallen.“


Sarge Redford

Er ist sozusagen der Chef der Vierertruppe, die sich aufgemacht hat, mit dem Gold ihr Salair aufzubessern. Schon von der Erscheinung ist der der militärisch strenge Typ, der aber immer weiß, was zu tun ist. Er kommandiert die Einheit und auch wenn die anderen gerne ihre Meinung kundtun und es somit zu kurzweiligen Diskussionen kommt, hat er meist das letzte Wort - was auch gut so ist...zumindest in den meisten Fällen.

Selbstbeschreibung:

Sergeant Samuel D. Redford meldet sich zum Dienst. Die haben mir gesagt, ich sei der erste Soldat der je auf eigenen Wunsch zur Bad Company versetzt wurde. Überrascht mich nicht. Diese Kompanie hat die höchste Sterblichkeitsrate in der Army. Wir sind im Prinzip nur Zielscheiben für den Gegner, mehr nicht. Glauben sie mir, ich weiß, dass das ein Himmelfahrtskommando ist. Aber wenn mich der Deal, den ich abgeschlossen habe, aus diesem verdammten Krieg rausholt, dann ist es das wert. Früher liebte ich die Army und war furchtbar stolz, meinem Land zu dienen. Aber das ist lange her. Noch ein paar Wochen, dann bin ich hier weg. Das einzige, was ich dann


Haggard, Georg Gordon Jr.

Alles was Haggard anfasst, explodiert sicherlich irgendwann früher oder später. Er ist er aufbrausende Typ von Sprengmeister, der sich erst wohl fühlt, wenn er seine Explosivmittel effektvoll eingesetzt hat. Wenn es etwas in die Luft zu jagen gilt, ist er meist nicht weit entfernt. Er hält auch nichts von "Defensive", sein Schlagwort ist "Frontalangriff"! Auch wenn er mit dem Kopf durch die Wand will und sich damit sicher von Sarge oft einen Rüffel einfängt, rettet er euch und dem Team mit C4 und Granaten ab und zu die Haut.

Selbstbeschreibung:

Hi, Haggard hier. Lassen sie sich nicht von meinem guten Aussehen täuschen, ich bin nur ein ganz stinknormaler G.I.. Aber ich bin ein echter Entertainer. Und falls sie gehört haben, dass die Leute um mich herum sterben wie die Fliegen, dann ist das eine dreckige Lüge! Na ja, ich meine, wir sind schließlich im Krieg, oder etwa nicht? Mmh, was gibt’s sonst noch? Ich mag gern gutes Essen, besonders Bier und Trockenfleisch. Und ich liebe Explosionen! Zu Hause hatte ich deswegen öfter Ärger, aber hier in der Army wollen sie sogar, dass ich irgendwelche Sachen hochjage – Sie sehen also, dass ich absolut hierher gehöre! Okay, rückblickend war die Sache mit der Offizierslatrine und den Tretminen vielleicht keine so gute Idee… Aber es war trotzdem


Terence Sweetwater

Wenn man Haggard umdrehen müsste, käme wohl euer Kumpan Sweetwater dabei heraus. In der Tat sind die beiden recht gegensätzlich - sowohl was ihre Meinungen, als auch die Vorgehensweise betrifft. Sweetwater leistet für das Team mit seinem schweren MG viel Unterstützungsfeuer und handelt entsprechend seiner intellektuelleren Aufmachung: überlegt! Im Fall des Falles kann euch Sweetwater auch etwas Russisch übersetzen - darauf werdet ihr ab und zu angewiesen sein!

Selbstbeschreibung:

Ich heiße Private Terrence Sweetwater. Ich habe kein Problem damit, ihnen zu sagen, dass dieser Soldatenkram ein echter Horrortripp für mich ist. Das alles ist nichts für mich! Die Army schien mir lediglich der einfachste Weg, an das Stipendium zu kommen, das ich unbedingt brauchte. Ich hatte eigentlich gedacht, dass ich mit meinen Talenten und meinem Wissen sowieso nie an die direkte Front kommen würde. Da war ich wohl schief gewickelt, denn ich bin hier, in der Bad Comapny. Und diesen Namen hat der Trupp nicht zu Unrecht. Die Jungs sind echt so übel, dass ich manchmal Angst habe, von meinem eigenen Squad statt vom Gegner umgelegt zu werden. Und das stinkt mir gewaltig! Und dennoch haben wir einige nette Spielzeuge. Haben sie den Lasermarker schon gesehen? Ganz schön cool, was?“

Freundschaften

Teamspeak 3

Passwort: inside

Spende für BF2-Inside.de


Geburtstage

Statistik


etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse